Peak Test Data Manager

Versuchsdatenmanagement effizient umsetzen

Der Peak Test Data Manager ist eine ASAM ODS Lösung für Messdatenmanagement, die auf ausgewählten und zum Teil von der Peak Solution weiterentwickelten Softwarekomponenten des openMDM® 4 Frameworks basiert. Die Komponenten des Peak Test Data Managers unterstützen Sie bei der Durchführung einzelner Arbeitsschritte im Versuchsprozess und erlauben Ihnen eine Standardisierung bzw. Automatisierung wiederkehrender Arbeitsabläufe.

Überblick
Merkmale

Die Prozessunterstützung des Peak Test Data Manager beginnt bei der Versuchsbeschreibung, geht über die Versuchsbeauftragung und Versuchsdatenablage bis hin zur Navigation, Suche und Selektion von Versuchsdaten. Messsysteme und Analysewerkzeuge unterschiedlicher Hersteller können Sie über standardisierte Schnittstellen flexibel in den Prozess integrieren.

Aufgrund des generischen Datenmodells von ASAM ODS lassen sich Ihre fachspezifischen Anforderungen an die Datenhaltung jederzeit schnell und problemlos durch Customizing umsetzen. Auf Wunsch liefern wir Ihnen den Peak Test Data Manager auch mit vordefinierten Applikationsmodellen für unterschiedliche Anwendungsgebiete (z.B. NVH-, Crash- und Engine-Test).

Gerne informieren wir Sie ausführlich über die vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen der Peak Test Data Manager bietet.

Wesentliche Merkmale des Peak Test Data Managers sind:

  • Standardisierte Ablage von Versuchsdaten auf Basis von ASAM ODS und Peak ODS Server
  • Frei definierbare Templates für die Beschreibung von Versuchsaufträgen, Prüflingen, Messgeräten, usw. (Metadaten)
  • Regelbasierte Generierung eindeutiger Versuchsbezeichnungen und automatische Ausführung von Aktionen (z.B. Erstellen eines PDF-Auftrags und Versand per E-Mail) bei der Beauftragung von Versuchen
  • Import von ASAM ATFx-Dateien (weitere Importer für unterschiedliche Dateiformate verfügbar)
  • Strukturierte Darstellung der Versuchsdaten in definierbaren Hierarchieebenen (z.B. Bereich, Projekt, Versuchsreihe, Versuch, usw.)
  • Verlinkung der Datenobjekte auf einzelnen Hierarchieebenen mit beliebigen Dateien (z.B. Messdateien, Beschreibungen, Auswertungen, etc.)
  • Unterschiedliche Viewer für die Anzeige von Versuchsdaten und Messwerten
  • Durchführung von komplexen Suchabfragen auf Basis aller im System verfügbaren Datenobjekte und Objektattribute
  • Export von ATFx- und XLS-Dateien (weitere Exporter für unterschiedliche Dateiformate verfügbar)
  • Freigabe und Sperrung einzelner Versuchsdaten für bestimmte Nutzergruppen (Berechtigungsmanagement)
  • Modellierung individueller Applikationsmodelle per Customizing
Sidr

So kommen Sie mit uns in Kontakt:

Rufen Sie uns für ein unverbindliches
Beratungsgespräch an
+49 911 800 927-0


oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service:

Bitte geben Sie Ihre Daten an!
Vielen Dank
Wir haben Ihre Rückrufbitte erhalten!